Titelseite
Programm Ver_Bau
Arbeitsfelder
FGSV
Werdegang

Mein beruflicher Werdegang:
__________________________________________________

10/1971 - 12/1978:
Studium des Bauingenieurwesens an der Universität (TH) Karlsruhe 
mit der Vertieferrichtung "Verkehr und Raumplanung"

01/1979 - 02/1985:
Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Verkehrswesen
der Universität (TH) Karlsruhe

03/1980 - 10/1981:
Freier Mitarbeiter im Ingenieurbüro Prof. Leutzbach, Karlsruhe

02/1985:
Promotion zum Dr.-Ing. an der Fakultät für Bauingenieur- und Vermessungswesen
der Universität (TH) Karlsruhe

03/1985 - 07/1985:
Firma Software für Verkehr und Transport, Karlsruhe

08/1985 - 10/1986:
Forschungsaufenthalt an der University of California/Berkeley (USA)
Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

11/1986 - 01/1987:
Aufenthalt in Indien:
Mitwirkung in sozialem Projekt (Waisenheim der Kindernothilfe)
Besuch bei Verkehrsbetrieben und der Hochschule Madras

02/1987 - 09/1992:
Ingenieurgesellschaft für Verkehrsplanung, Verkehrstechnik
und Anwendersoftware (GEVAS), München/Essen

10/1992 - 10/2016:
Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen
(ab 1.1.2012: Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement)
1994-1995:
Leitung der Projektgruppe „Schienengüterverkehrskonzept für Hessen“
Information --> hier
1995-1996:
Leitung der Projektgruppe zur Erarbeitung des Kapitels „Verkehr“
des "Landesentwicklungsplans Hessen 2000“
Information --> hier
2004-2006:
Leitung der Projektgruppe "Qualitätssicherung an Lichtsignalanlagen"
im Rahmen des Modellprojektes "Staufreies Hessen 2015"
Information --> hier
2002-2007:
Federführung der Redaktion "Handbuch für Verkehrssicherheit und Verkehrstechnik"
Information --> hier
ab 04/2001:
Zentraler Ansprechpartner des Landes Hessen für "Schienengüterverkehr"
Information --> hier
ab 11/2011:
Mitwirkung bei der Umsetzung des Bahnhofsmodernisierungsprogramms in Hessen
Information --> hier
ab 09/2012:
Zentraler Ansprechpartner bei Hessen Mobil für die Umsetzung
des Bahnhofsmodernisierungsprogramms in Hessen
ab 09/2015:
Mitwirkung bei der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen
Information --> hier

1999:
Freier Mitarbeiter als Berater für den Bereich „Schienenverkehr“
bei der Firma Andersen Consult, Sulzbach/Frankfurt/New York

seit 2001:
Entwicklung und Aktualisierung des Programms Ver_Bau:
Abschätzung des Verkehrsaufkommens durch Vorhaben
der Bauleitplanung mit Excel-Tabellen am PC
Information --> hier
_________________________________________________________

Gremientätigkeiten:

1989-2017:
Mitarbeit bei der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, u.a.:
- Arbeitsausschuss "Grundsatzfragen der Verkehrsplanung"
- Arbeitsausschuss "Netzgestaltung"
- Arbeitsausschuss "Erhebung und Prognose des Verkehrs"
Information --> hier

2000-2001:
Mitarbeit beim Deutschen Städtetag im Bereich Schienenverkehr
Information --> hier

1998-2005:
Mitarbeit beim Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
insbesondere im Bereich Schienenverkehr
Information --> hier

2003-2005:
Mitarbeit bei der Bundesvereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure:
Arbeitskreis "Straße - Schiene"
Information --> hier

2005-2008
Mitwirkung bei der Betreuung des Schweizer Forschungsprojektes
"Datenbank für Verkehrsaufkommensraten" (IVT, Hochschule Zürich)
Download --> hier

2008-2011:
Begleitung der Entwicklung von Richtlinien zur Verkehrsabschätzung
des Verkehrsministeriums der Tschechischen Republik
Information --> hier

seit 2005:
Mitarbeit beim trinationalen Arbeitskreis "Verkehrserzeugung von Großnutzungen":
- Deutsche Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
- Österreichische Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr (FSV)
- Schweizerischer Verband der Straßen- und Verkehrsfachleute (VSS)

Mitwirkung bei Tagungen der FGSV mit entsprechenden Vereinigungen der
Nachbarländer Niederlande (CROW), Österreich (FSV), Schweiz (VSS)
Information --> hier

Aktuelles